Hauptsponsor des FC Schalke 04, viele Schalke-Fans im Unternehmen, aber kein Fanclub?

Das kann nicht sein, dachten sich 2004 einige tapfere Knappen, die bei der Victoria Versicherung und bei Schwesterunternehmen der ERGO Versicherungsgruppe in Düsseldorf arbeiten - und gründeten eben einen solchen: Den

“Schalke-Fanclub Königsblau VICTORIA e.V.”

Die Aufnahme in den SFCV erfolgte bald darauf als Nr. 776. Unseren Vereinsnamen haben wir natürlich beibehalten, auch nachdem die Victoria Versicherungen in die ERGO Versicherungsgruppe aufgegangen sind. Schließlich wird ja auch bei unserem Fußballclub Tradition groß geschrieben.

Inzwischen zählt unser Verein über 70 Mitglieder, die sich - normal für die Angestellten eines überregional tätigen Unternehmens - weit über die Grenzen NRWs hinaus verteilen.

Insofern ist unser Club wahrscheinlich ein wenig anders als die meisten anderen: Die Mitglieder wohnen weit verstreut, der gemeinsame Ankerpunkt - neben der Liebe zum S04 - ist (ausgerechnet) die Arbeit.

Das führt auch zu Kuriositäten, wie z.B. der Tatsache, dass unser regelmäßiger Stammtisch die Anfangszeit von 17:04 Uhr hat (wobei natürlich die Stundenzahl das Kuriose ist, nicht die Minutenzahl) und dort mehr Leute in Schlips und Kragen als in Trikot und Schal sitzen. Unser Aktivitäten müssen halt meist am Rande der Arbeit stattfinden, da man sich privat wegen der verteilten Wohnorte eher selten trifft.

Das hält uns natürlich nicht davon ab, viele gemeinsame Veranstaltungen mit etlichen Highlights in Angriff zu nehmen. Hier wären zu erwähnen:

  • Stammtische mit prominenten Gästen, so z. B. Olaf Thon, Klaus Fischer, Frank Rost, Mladen Krstajic, Andreas Müller, Jupp Schnusenberg, und weitere werden sicher folgen.
  • Natürlich regelmäßige Teilnahme an den Heimspielen mit Treffpunkt vor der Nordkurve. (Oder ist das hinter der Nordkurve? - Jedenfalls ist nicht der Rasen gemeint, sondern der Arenaring.)
  • Regelmäßige Fahrten zu Auswärtsspielen, wie z.B. nach Frankfurt, Mainz, Freiburg, Wolfsburg, Hoffenheim oder Nürnberg - und natürlich zum Pokalendspiel 2005 nach Berlin!
  • Gelegentliche Fahrten zu Europapokalspielen, wie z.B. nach London, Barcelona, Lissabon, Tel Aviv, Lyon oder Valencia.
  • Kulturelle Besichtigungstouren, z.B. eine Grubenfahrt in Kamp-Lintfort, Besichtigung der Veltins-Brauerei oder einer Kornbrennerei. (Kultur eben...)

Kurz und gut: Ein kleines aber regsames Klübchen, das in der Begeisterung für unseren Lieblingsclub ganz schön herumkommt und Spaß miteinander hat.

Da die Mitglieder inzwischen nicht nur auf Angestellte der ERGO Versicherungsgruppe beschränkt sind, steht der Club eigentlich jedem Interessierten offen (der sich mit der Satzung konform fühlt). Sollten Sie also näheres Interesse an unserem Club-Leben oder sogar an einer Mitgliedschaft haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an den Vorstand ...